senu-soest-header3-960x137

Schriftgröße Schrift vergrößern Schrift verkleinern Standard wiederherstellen

In Kürze


Mitglied werden

081030-mgl-aktion-184b

Links

CDU Kreisverband Soest

weiter

Sie sind hier: Home
Drucken E-Mail

Frühjahrssitzung mit MdB Bernhard Schulte-Drüggelte 2017

Die erste Frühjahrssitzung der Kreisseniorenunion fand in bewährter Tradition wieder mit MdB Bernhard Schulte-Drüggelte und dem “Bericht aus Berlin” statt.
Der Kreissvorstand legte zunächst  wichtige Termine des Jahres 2017 – Mitgliederversammlung, Partnertreffen und Jahresschlußsitzung - fest.Schulte_D

Bernhard Schulte Drügglete berichtete über aktuelle Themen aus Berlin und sprach folgende Punkte im besonderen an:
Bundespräsidentenwahl – neuer SPD Kandidat – Situation der Wirtschaft – Politik in den europäischen Staaten – Situation der AFD – Verteidigungsaussgaben – Verteidigung der Außengrenzen Europas – Flüchtlingssituation – Politik der USA  - usw.

Es fand eine angeregte und sachliche Diskussion statt.
Der Vorsitzende Wolfgang Potthast bedankte sich bei Bernhard Schulte-Drüggelte für die gute Zusammenarbeit mit dem Kreisvorstand. Er wies auch hin auf die Arbeit als Schatzmeister der Kreispartei, auf 20 Jahre Vorsitz in der Kreispartei, auf die Arbeit im Kreistag und auf die 15 Jahre -seit 2002- im Bundestag als Abgeordneter bei jederzeit guten Wahlergebnissen hin. 

Zum Thema “Kulturlandschaft Hellweg” hielten der Kreisheimatpfleger Peter Sukkau und sein Stellvertreter Norbert Dodt einen Power-Point Vortrag. Sie erklärten, wie das Thema behandelt wurde und stellte das Buch “Erlebnisführer Kurlturlandschaft Hellweg” mit 8 Rad- und Wandertouren auf den Spuren unserer Geschichte und Landschaft vor. Auch hier wurde durch den Vorsitzenden Wolfgang Potthast ein herzlicher Dank für die Information ausgesprochen.

 
Drucken E-Mail

25 Jahre CDU Seniorenunion Soest

Die CDU Seniorenunion feierte ihr 25-jähriges Bestehen am Samstag, den 28. Jan. 2017, in einer Feierstunde im Blauen Saal des Soester Rathauses. 
Der Vorsitzende, Wolfgang Potthast konnte zahlreiche Gäste und Ehrengäste begrüßen. 
Grußworte sprachen:
-          Dr. Eckhard Ruthemeyer,  Bürgermeister der Stadt Soest
-          Eckhard Uhlenberg, 1. Landtagsvizepräsident und Staatsminister a.D.
-          Eva Irrgang, Landrätin
-          Andre Hänsch, Vorsitzender des CDU Stadtverbandes Soest
Wolfgang Potthast, begrüßte auch den Stellv. Vorsitzenden der Seniorenunion Kreisverband Soest, Friedhelm Wüllner und die beiden Kandidaten für den Bundes- und Landtag.
Eberhard Bauerdick, Vorsitzender der Seniorenunion Südwestfalen,konnte aus persönlichen Gründen leider nicht kommen und ein Grußwort sprechen. Er ließ durch Wolfgang Potthast seine besten Wünsche üerbringen. gruppe_7830

Die Festansprache hielt Leonhard Kuckart, Vorsitzender der Senioren-Union der CDU NRW und Stellv. Vorsitzender der Senioren-Union der CDU Deutschlands zum Thema:     

„Die Stellung der Senioren in der Gesellschaft“ 
Er trug vor, daß die Stellung der Senioren in der Gesellschaft weiterhin defizitär sei. Die Achtung der Senioren entspreche nicht der steigenden Zahl an der Bevölkerung. Er forderte mehr „Tagespflegeplätze“ für Senioren und zur Beachtung der Senioreninteressen ein „Seniorenamt“ in den Kommunen für die Senioren, vergleichbar mit dem „Jugendamt“. Die Zuständigkeiten in den Kommunen seien teils so schlecht geregelt, daß nicht optimal für die Senioren  gearbeit werde.  

Wolfgang Potthast erklärte in seiner „Jubiläumsrede“:
Wir, die Senioren in der Senioreunion, wollen uns weiter einbringen für einen starken Zusammenhalt in einem weltoffenen und toleranten Deutschland. Grundlagen unseres Zusammenlebens sind: Menschenwürde, Gleichberechtigung von Mann und Frau, Religionsfreiheit und Meinungsfreiheit, gegenseitige Toleranz und Respekt sowie der Schutz von Minderheiten. Die Senioren-Union setzt sich ein für Sicherheit und Freiheit und eine konsequente Durchführung der Flüchtlings- und Integrationspolitik. Sie steht für eine gerechte Gesellschaft auf  Grundlage des christlichen Menschenbildes – für Freiheit, Gerechtigkeit, Solidarität-  für einen generationen übergreifender Zusammenhalt –  - Wir Senioren stehen ein für eine gute Zukunft unserer Kinder und Enkel – Bildung für alle ohne Blick auf die soziale Herkunft.
Die ältere Generation hat ein Recht auf ein würdiges Leben im Alter und einen Lebensabend, der ihre Lebensleistung würdigt und ihren Wünschen und Vorstellungen entspricht.

 
Drucken E-Mail

Jahresabschluss 2016

Zur letzten Sitzung des Kreisvorstandes am 16.11.2016 war CDU Kreisgeschäftsführer Guido Niermann Gast gekommen und referierte zum Thema: Kreis CDU – Rückblick und Ausblick.  

Er berichtete über die beiden Kreisparteitage zur Nominierung der Landtagskandidaten und des Bundestagskandidaten. Für den Ostkreis wurde Jörg Blöming, als einer von 6 Bewerbern in Effeln, und für den Westkreis Heinrich Frieling, als einer von 3 Bewerbern als Landtagskandidaten jeweils im ersten Wahlgang mit großen Mehrheiten nominiert. Als Bundestagskandidat wurde Hans Jürgen Thies im 2. Wahlgang gegen Dr. Anne Gudermann in Sassendorf gewählt. Die kommenden Wahlkämpfe werden die Kreisgeschäftsstelle hoch beanspruchen, und sie werden höchste Priorität haben. Alle Kandidaten sind für die Wähler neue Gesichter. AllJahresabschluss_2016-bearbe sind hoch motiviert, sie müssen sich mit guten Konzepten bekannt machen. Die Landtagswahlkreise sind in 2012 von Eckhardt Uhlenberg und Werner Lohn entgegen dem damaligen Abwärtstrend direkt gewonnen worden. Dies muss auch diesmal wieder gelingen. Das Wahlkonzept setzt auf neue, junge und unverbrauchte Gesichter.

In der Sitzung berichteten auch W. Potthast von der Landesdelegiertentagung und F. Wüllner von der Bundesdelegiertentagung der Senioren-Union.
Traditionell zur ersten Jahressitzung besucht uns am Mittwoch, den 08. Febr. 2017  unser Bundestagsabgeordneter Bernhard Schulte-Drüggelte mit dem “Bericht aus Berlin”, leider diesmal zum letzten Mal als MdB, da er nicht mehr für den neuen Bundestag kandidiert. 

 
Besuch Soester Tafel Drucken E-Mail

CDU-Seniorenunion Kreisverband Soest in der Soester Tafel 

Der Vorstand der Seniorenunion Kreisverband Soest besuchte unter dem Thema Armut, Altersarmut am 13.10.16 die Soester Tafel und wurde von Michael König, dem Vorsitzenden der Tafel e.V., über die Bewegung der Tafel in Deutschland und die Abläufe informiert.
Die Senioren waren von den Besucherzahlen beim Mittagessen und Essens-Tütenverteilung und der Zahl der Soester_TafelBeschäftigten und Ehrenamtlichen überrascht. Es wurde deutlich, welche Logistik erforderlich ist, diese Arbeit zu leisten. Herr König berichtete auch immer wieder Wissenswertes über Harz IV und über die Arbeit der Sozialberatungsstelle des Evang. Perthes Werkes Soest.  

Wolfgang Potthast, der Vorsitzende der Seniorenunion Kreis Soest, überreichte Michael König nach Abschluß der Informationen einen Umschlag mit einer großzügigen Spende.

Bild: Wolfgang Potthast, Michael König und Heiner Frieling inmitten der CDU Senioren- Gruppe.

 
Bundesdelegiertentagung Drucken E-Mail

CDU Seniorenunion Kreisverband Soest auf der 16. Bundesdelegiertentagung der Seniorenunion Deutschlands.

Zukunft braucht Erfahrung

unter diesem Motto fand der 16. Bundesdelegiertentag der Senioren-Union Deutschland in Magdeburg satt. 277 Vertreter aus allen Bundesländern (außer Bayern) waren anwesend, um u.a. den Bundesvorstand neu zu wählen. Aus dem Kreis Soest nahmen der Vorsitzende, Wolfgang Potthast aus Soest und Stellvertreter Friedhelm Wüllner aus Ense teil.20161006_125446_bearbeitet-1-1

Als Bundesvorsitzenden wiedergewählt wurde Prof. Dr. Otto Wulff wurde mit 96,2 % der Stimmen. Auch Wilma Ohly und Eberhard Bauerdick aus dem Bezirk Südwestfalen wurden erneut als Beisitzer gewählt.

In der Versammlung wurde in Reden und Anträgen über folgende Themen debattiert:
Gesundheit, Ärzteversorgung - vor allem in ländlichen Gebieten -, Probleme der Pflege, Renten (Höhe, Finanzierung, Angleichung der Ostrenten) und Rentenversicherung, flexible Altersgrenzen, Barrierearmes Wohnen, Altersarmut und Maßnahmen dazu, Gesetzliche Krankenversicherung, Grundsicherung, Sicherheitspolitik, Terror und anderes.

Grußworte sprachen: Dr. Rainer Haselhoff, Ministerpräsident des Landes Sachen-Anhalt; Klaus Zimmermann, Bürgermeister der Landeshauptstadt Magdeburg, und Paul Zimiak, Bundesvorsitzender der Jungen Union Deutschlands. 20161007_095517_bearbeitet-1

Die Hauptansprache hielt Frau Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel.

Sie wurde begeistert empfangen. In ihrer Rede sprach Frau Dr. Merkel fast alle Politikbereiche an. Fragen und Probleme der internationalen und der nationalen Politik wurden dabei mit einbezogen.  Nach ihrer Rede gab es lang anhaltenden Beifall und stehende Ovationen.

Der Bundesvorsitzende Prof. Dr. Otto Wulff legte in seinen Beiträgen immer wieder Wert auf die Rücksichtnahme gegenüber allen Bevölkerungschichten. Die Politik der Senioren-Union richtet sich nicht gegen eine andere Gruppe, sondern fordert solidarisches Handeln von allen Politikbeteiligten besonders gegenüber den Schwächeren der Gesellschaft - eine gerechte Gesellschaft auf Grundlage des christlichen Menschenbildes – Freiheit, Gerechtigkeit, Solidarität - Generationen übergreifender Zusammenhalt –. "Wir Senioren stehen ein für eine gute Zukunft unserer Kinder und Enkel – Bildung für alle ohne Blick auf die soziale Herkunft und die Senioren-Union will keine Rolle als Zaungast, sondern Mitbestimmung und Beteiligung, denn: Zukunft braucht Erfahrung".

Zur Flüchtlingspolitk: Wer zu uns kommt und ein Bleiberecht aufgrund des Asylrechts hat, ist willkommen. Flüchtlinge müssen sich den deutschen und europäischen Werten anpassen – Intergration ist eine Bringschuld – keine Scharia; sondern es gilt deutsches Recht – Männer und Frauen haben gleiche Rechte – keine Vollverschleierung -. Wer sich nicht an unsere Gesetze hält, hat kein Recht auf Dauerauaufenthalt, und Rückführungen müssen dann konsequent durchgeführt werrden.

Bilder: oben Wolfgang Potthast; Prof. Dr. Wulff; Friedhelm Wüllner
          unten Soth, Landesschatzmeister; Kuckardt, Landesvorsitzender;
                   Potthast Kreisvorsitzender

mehr....

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 5
Nach oben